2016 Weissburgunder, Graf Adelmann

11,90  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
(1,59  / 100 ml)Alk. 12,5 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Das leicht peffrige Finale verleiht den letzten Schliff.

7 vorrätig

Artikelnummer: 100016006 Kategorie:

Beschreibung

Dezent, erfrischend und mit perfekt eingebundener Fruchtsäure kommt der Graf Adelmann Weissburgunder VDP Gutswein trockendaher.

Verkostungsnotiz

Bereits die helle, grün-güldene Farbe ist ein schöner Hingucker und auch das von sonnenverwöhnten, gelben Früchten geprägte Bukett zeigt sich äusserst vielversprechend.
Leicht pfeffrig und mineralisch punktet dieser Weisswein dann am Gaumen. Das Aroma ist geprägt durch die fruchtigen Noten reifer Birnen und Mirabellen, der Charakter zupackend und zugleich leger. Das leicht peffrige Finale verleiht den letzten Schliff.
Bereits die helle, grün-güldene Farbe ist ein schöner Hingucker und auch das von sonnenverwöhnten, gelben Früchten geprägte Bukett zeigt sich äusserst vielversprechend.
Leicht pfeffrig und mineralisch punktet dieser Weisswein dann am Gaumen. Das Aroma ist geprägt durch die fruchtigen Noten reifer Birnen und Mirabellen, der Charakter zupackend und zugleich leger. Das leicht peffrige Finale verleiht den letzten Schliff.
Bereits die helle, grün-güldene Farbe ist ein schöner Hingucker und auch das von sonnenverwöhnten, gelben Früchten geprägte Bukett zeigt sich äusserst vielversprechend.
Leicht pfeffrig und mineralisch punktet dieser Weisswein dann am Gaumen. Das Aroma ist geprägt durch die fruchtigen Noten reifer Birnen und Mirabellen, der Charakter zupackend und zugleich leger. Das leicht peffrige Finale verleiht den letzten Schliff.
Bereits die helle, grün-güldene Farbe ist ein schöner Hingucker und auch das von sonnenverwöhnten, gelben Früchten geprägte Bukett zeigt sich äusserst vielversprechend.
Leicht pfeffrig und mineralisch punktet dieser Weisswein dann am Gaumen. Das Aroma ist geprägt durch die fruchtigen Noten reifer Birnen und Mirabellen, der Charakter zupackend und zugleich leger.

Weingut

Die Familiengeschichte geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Anno 1685 siedeln sich die hugenottischen Vorfahren in der Südpfalz an. Seit 1980 umweltschonender und ab 1985 Umstellung auf biologischen Weinbau. 2000 wird Manfred Hermann Lind für außergewöhnliche Verdienste im Weinbau der Ehrentitel »Ökonomierat« verliehen. Seit 1981 führt Winzermeister Rüdiger Walter Karl Lind das Weingut. Tochter Elena beendete 2018 ihr Weinbau und Oenologie Studium und führt mit ihrem Vater zusammen den Familienbetrieb.

Geschichte

Burg Schaubeck fand erstmals im Jahre 1272 als Badische Ministerialburg Erwähnung. Die wohl einflussreichste Familie waren die „von Plieningen“ von 1480 bis 1645. Danach folgten die Freiherren von Gaisberg (bis 1765) und später die Freiherren von Kniestadt, 1853 die Freiherren von BRUESSELE und ab 1914 die Grafen Adelmann von Adelmannsfelden. Heutiger Besitzer der Burg ist nun bereits in vierter Generation Michael Graf Adelmann.

AromenBirne, Mirabellen, Pfeffer
SortenWeißburgunder
LänderDeutschland
RegionenWürttemberg
LagenSteinheim-Kleinbottwar
Jahgränge2016
Geschmäckerfruchtig, reif, Trocken
Alkohol12. Mai
WeingüterGraf Adelmann
Inhalte0.75
AusbauEdelstahltank
Menge1

Zusätzliche Information

Anbaugebiet

Württemberg

Aufbereitung

Edelstahltank

Inhalt

0,75

lagefähig bis

2022

Lagerfähigkeit

ja

Lagerung

liegend

Menge

1

Rebsorten

Weissburgunder,

Restzucker

2,3

Säure

7,1

schon trinkbar

ja

Trinktemperatur

9

vorher öffnen

nein

EAN

4,02E+12

Allergene

enthält Sulfate

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „2016 Weissburgunder, Graf Adelmann“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …