2018
Müller-Thurgau
Lorenz Keller

7,60 10,90  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
Alk. 12,5 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Sortentypisches fruchtiges Bukett mit dezenter Muskataromatik.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 1000180016 Kategorie:

Beschreibung

Professor Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau verdankt sie ihre Existenz und ihren Namen. Müller, der von 1850 bis 1927 lebte, züchtete in der Forschungsanstalt Geisenheim diese Rebsorte. Neuere Genuntersuchungen deuten zweifelsfrei darauf hin, dass ihm dies durch eine Kreuzung von Riesling x Madeleine Royale gelang. In der schweizerischen Forschungsanstalt Wädenswil wurde die Sorte weiterentwickelt und 1913 nach ihrem Züchter benannt.

Verkostungsnotiz

Leichte süffige Weißweine mit Noten von Muskat und vielschichtigen blumigen Attributen bringt diese Traube bei der Vinifikation. Sehr angenehm ist die Säurestruktur der Müller-Thurgau Weine. Leicht bekömmlich und frisch im Trunk ohne pikante oder fordernde Eindrücke. Müller-Thurgau hat einen erneuten Aufschwung erhalten nicht zuletzt durch solche modernen Varianten wie diese 2018er Variante. So wird bei diesem Wein auf die Gehalte der Primäraromen sehr viel Wert gelegt. Verdeutlicht wird dies, wenn mit zunehmender Wärme im Glas die tropischen Duftnuancen wie Ananas und Apfel deutlich zum Vorschein kommen.

Weingut

Unser Weingut befindet sich im kleinen Weinort Erzingen,
dem südlichsten von Deutschland. Mitten im schönen Klettgautal,
direkt an der Schweizer Grenze gelegen, wachsen hervorragende
rote und auch weisse Burgunder. Die lehmigen und tonhaltigen Kalkböden vom Juraausläufer bieten
dafür ideale Bedingungen. Das Ergebnis ist ein samtig-weicher,
sortentypischer und vollmundiger Wein.

Geschichte

Lorenz und Corinna Keller betreiben ihr Weingut in Erzingen, dem südlichsten Weinort Deutschlands. Das Klettgautal, direkt an der Schweizer Grenze gelegen, ist für seine Burgunder bekannt. Die lehmigen und tonhaltigen Kalkböden vom Juraausläufer bieten ideale Bedingungen für samtig-weiche und vollmundige Weine. Diese Stärken arbeitet Lorenz Keller gekonnt heraus, seine Burgunder sind immer auch patente Menübegleiter. Besonders gelungen sind ihm seine Spätburgunder, mit dem Elbling widmet er sich einer beinahe in Vergessenheit geratenen Rebsorte.

AromenBlüten, Orangen, Zitrusfrüchte
SortenMüller-Thurgau
LänderDeutschland
RegionenBaden
LagenKlettgau
Jahgränge2018
Geschmäckerlebendig, Saftig, Trocken
Alkohol12.5
WeingüterLCK
Inhalte0.75
AusbauEdelstahltank
Menge1

Zusätzliche Information

Anbaugebiet

Baden

Aufbereitung

Edelstahltank

Inhalt

0,75, 0,5

lagefähig bis

2022

Lagerfähigkeit

ja

Lagerung

liegend

Menge

1

Rebsorten

Müller-Thurgau

Restzucker

6,1

Säure

5,3

schon trinkbar

ja

Trinktemperatur

10

vorher öffnen

nein

EAN

keine

Allergene

enthält Sulfate

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „2018 Müller-Thurgau, Lorenz Keller“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …